Matratzen für Übergewichtige

Matratzen für Übergewichtige: Welche Matratze ist geeignet?

Auf die Mischung kommt es an: Bei Übergewicht spielt die Matratze eine entscheidende Rolle für das Wohlbefinden. Einerseits muss die Matratze einen optimalen Komfort ermöglichen, um die Schlafqualität sicherzustellen. Andererseits muss die Matratze für eine exzellente Druckentlastung sorgen, um dem Körper einen angenehmen Gegendruck zu bieten.

Zwei Drittel des Lebens verbringt der Mensch auf der Matratze. Deswegen sollte die Matratze optimal an die individuellen Bedürfnisse eines jeden Körper angepasst sein. Bei einer passgenauen Ergonomie kann die Matratze dem Körper helfen - auch bei Übergewicht. Eine grundsätzliche Empfehlung: Da jeder Mensch einen individuellen Körperbau hat, lohnt sich der Kauf einer Matratze, die sich flexibel an den Körper anpassen lässt.

Matratze bei Übergewicht: Worauf kommt es an?

Bei Übergewicht spielen folgende Themen für das Wohlbefinden eine wichtige Rolle; bei der Wahl der richtigen Matratze sollten diese Punkte berücksichtigt werden:

  • Die obere Schicht der Matratze sollte verhältnismäßig weich sein, um der Dekubitusgefahr vorzubeugen.
  • Die Matratze sollte sich flexibel “hart” einstellen, um dem Körper eine passende Unterstützung zu bieten.
  • Die Matratze muss atmungsaktiv sein, da aufgrund des Body-Mass-Index bei Übergewicht in der Nacht mehr geschwitzt wird.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.